Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Soundtales Productions Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tonda

Machinima-Produzent

Beiträge: 204

Mikrofon: ZOOM H1 Handy Recorder

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. August 2011, 15:45

Stimmprobe Tonda

Hallo miteinander, hier dann mal meine Stimmproben. ;)

Erzähler:

Krimi:

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de


Märchen:

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de


Emotionen:

fröhlich

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



wütend

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



traurig

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



ängstlich-verzweifelt

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de




Sonstiges:

Varunas, Lupins und mein Beitrag zum "Tintenherz" Wettbewerb. Ich versuche mich in der Rolle des Fenoglio und als Cutter. Die Rechte liegen beim Oetinger Verlag und bei Audiyou.
Erzähler: Klaus Schankin
Meggie: Kerstin Raphahn
Fenoglio: Günther David
Musik: Thomas Krefter

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Rolle als "Weltverbesserer" - einem Diktator, der sich als "Gutmenschen" ansieht und den Großmächten den Krieg erklärt um die Welt zu befreien. Hier ein Ausschnitt der Rede, die er hält, um seine Soldaten zu motivieren.
(Ausschnitt aus Baris Mehmets Machinima "Way to Fall II - Der Untergang des amerikanischen Imperiums" http://www.youtube.com/watch?feature...&v=LMYg0G7bXH4)

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Rolle als Hauptmann in einem "Shogun 2 - Total War" Machinima

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Dracula meets Santa Claus
Ausschnitt aus dem Hörspiel: "Leg Dich nicht mit dem Weihnachtsmann an"

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Radiomoderator:

MP3

Inhalte nur mit geeignetem Flash Player sichtbar
Flash Player - Download



© bennboard.de



Über euren Besuch in meinem Studio http://www.dailymotion.com/TheTond würde ich mich sehr freuen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von »Tonda« (7. August 2013, 18:57)


nihilyst

Maximilian Weigl

  • »nihilyst« ist männlich

Beiträge: 1 373

Wohnort: Pforzheim

Mikrofon: Rode NT2-A, Zoom H-4, Zoom H-6, Rode NTG-2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. August 2011, 16:10

Tolle Stimme (dem Krimierzähler nach zu urteilen). Auch super gelesen :D Du bist auf jeden Fall für nächste Produktionen gebucht :)
Aber du hast, glaube ich, die Links vertippfehlert.
Was geschehen ist, ist geschehen.
Meine Homepage: www.longwayhome.de

Tonda

Machinima-Produzent

Beiträge: 204

Mikrofon: ZOOM H1 Handy Recorder

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. August 2011, 16:40

Vielen Dank, Max. Bin mal gespannt, was die nächste Produktion sein wird. ^^
Ich hatte ja bereits das Vergnügen, mit Dir in einem Hörspiel zu sprechen (auch wenn es sicher noch dauert , bis das erscheint und ich nur Vorabauszüge davon kenne). Da spielst Du meinen alten Freund und Kollegen Kaito Omura. ;)
Über euren Besuch in meinem Studio http://www.dailymotion.com/TheTond würde ich mich sehr freuen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tonda« (21. August 2011, 08:11)


Tonda

Machinima-Produzent

Beiträge: 204

Mikrofon: ZOOM H1 Handy Recorder

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Oktober 2012, 11:53

Anlässlich der Veröffentlichung von Baris Mehmet's Mammutproduktion "Way to Fall II" habe ich neue Sprachproben eingestellt. :)
Über euren Besuch in meinem Studio http://www.dailymotion.com/TheTond würde ich mich sehr freuen :)

slavic99

Björn Brüggemann

  • »slavic99« ist männlich

Beiträge: 144

Wohnort: Bremen

Mikrofon: t.bone SC 440 USB

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:30

Ist dir gut gelungen...allerdings fehlen mir ein bisschen die "EMOTIONS" :D
Teilweise hört man sie raus..teilweise klingt es etwas trocken und abgelesen!
Ich weiß aber auch das es verdammt viel Text war. Um das alles auswendig zu lernen
,um es authentischer rüberzubringen, müsste man schon hauptberuflich Sprecher sein,
damit man auch die Zeit dafür hat ;)

LillyHidomi

Ist das Kunst oder kann das weg?

  • »LillyHidomi« ist weiblich

Beiträge: 4 085

Wohnort: Hildesheim

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:12

Wow, cool, neue Stimmproben! Sehr brav! :D :D
(Ich sollte bei mir auch mal Hörspielausschnitte einstellen. Aber erst wenn die rauskommen, für die ich zuletzt gesprochen habe. Na, das dürfte noch eine Weile dauern :D)

Bei "Way to Fall" finde ich dich ein bisschen zu theatralisch. Also deine Erzählweise wirkt gespielt, nicht natürlich, eine "Bühnenhaltung". Beim Hörspiel ist das ja meist nicht so erwünscht.
Aber als Moderator hast du mir wirklich gut gefallen, ich finde, das liegt dir (ist aber böse entrauscht)!
Hikari to Yami ga mugen ni yureru
Tenshi ga Akuma to odoridasu

(Licht und Dunkelheit wechseln unablässig
Engel und Teufel tanzen miteinander)

Tonda

Machinima-Produzent

Beiträge: 204

Mikrofon: ZOOM H1 Handy Recorder

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:43

Vielen Dank für euer Feedback.

Ich hätte bei der letzten Probe vielleicht dazu schreiben sollen, dass es sich um eine Rede handelt, die der Diktator vor seinen Soldaten hält, um sie zu motivieren in den Krieg zu ziehen. Dass er eine solche Rede nicht auswendig lernt sondern vom Blatt (oder Teleprompter) abliest, ist eigentlich eher normal. ;)

Zum Thema Theatralik: Natürlich ist zu viel Theatralik nicht unbedingt in Hörspielen erwünscht. Da kommt es aber meiner Meinung nach sehr auf den Charakter der Figur an. Diese Figur des Diktators ist (jedenfalls wenn man sich die Texte des Skripts durchliest) ein sehr theatralischer Mensch, der sich gerne in Selbstmitleid und Phrasen verliert und recht nahe am Wasser gebaut ist (ich finde zwar auch, dass eine solche Figur nicht wirklich realistisch ist aber man muss sich ja dem beugen, was der Autor einem so abverlangt :D ) Im Falle einer Motivationsrede finde ich aber Theatralik geradezu erforderlich. Ich meine höre Dir mal Hitlers Reden an (mit dem wurde dieser Diktator unter anderem verglichen). Dagegen klingt dieser Simon ja geradezu wie ein ganz normaler Mensch ;) Und dass Du da eine gewisse Bühnenhaltung erkennst, fasse ich als Kompliment auf. Denn wenn man an einem Rednerpult steht und eine Rede vorträgt, ist das ja sehr mit Bühne vergleichbar.
Ansonsten sehe ich es ein wenig wie Heikedine Körting. Die hatte angefangen, Hörspiele zu produzieren, weil ihr die Radiohörspiele zu trocken und steril klangen. Das geht mir bei vielen Hörspielen ebenso. Also "Tante Mathilda" von den drei ??? klingt z. B. auch immer sehr theatralisch - sowas bringt meiner Meinung nach ein wenig Farbe in ein Hörspiel welches für meinen Geschmack sonst ein wenig trocken wirkt, wenn alle ganz normal sprechen. Also da finde ich, kommt es immer auf die Situation an, ob die Figur wie mitten aus dem Leben klingen soll oder eher theatralisch angelegt ist. Bei dem "Dracula" war Theatralik ausdrücklich vom Autor erwünscht und ich finde, dass das sehr gut zu der Figur passt.
Ich werde demnächst aber dann wohl mal ein paar Proben einstellen müssen, wo ich mal einen ganz normalen, untheatralischen Menschen spiele. (Muss ich aber auch noch mit warten, bis der Sims Film veröffentlicht wird, denn Proben, die ich mit meinem alten Mikro eingesprochen habe, möchte ich hier nicht reinstellen). :D

Zum Thema entrauscht: Das ist eine Aufnahme von mir, als ich das Zoom H1 noch nicht lange hatte. Einen Entrauscher habe ich da nicht eingesetzt. Allerdings hat die Wolldeckenkonstuktion, die ich mir als Hallschutz gebastelt hatte, enorm viel Höhen geschluckt und ich habe der Aufnahme Höhen beigemischt.
Über euren Besuch in meinem Studio http://www.dailymotion.com/TheTond würde ich mich sehr freuen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tonda« (10. Oktober 2012, 18:40)


LillyHidomi

Ist das Kunst oder kann das weg?

  • »LillyHidomi« ist weiblich

Beiträge: 4 085

Wohnort: Hildesheim

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 14:51

Ach soo, das war ne Rede ^^

@Moderator

Nee, mit geschluckten Höhen hat das nichts zu tun. Hör dir mal z.B. die Stelle an: "und vielleicht habt ihr meine Stimme bereits ALS..." da ist ein sehr komisches metallisches Flirren drauf, das hör ich sogar über Boxen. Wenn es nicht entrauscht ist, weiß ich nicht, wie du das sonst hingekriegt hast ^^

Naja, aber es ist ja nur bei der Aufnahme, also ist es ja nicht schlimm ^^
Hikari to Yami ga mugen ni yureru
Tenshi ga Akuma to odoridasu

(Licht und Dunkelheit wechseln unablässig
Engel und Teufel tanzen miteinander)