Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Soundtales Productions Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. August 2010, 22:43

TimeShift - Amateur-Hörspiel

Hallo zusammen,

ich möchte Euch unser neues Amateur-Hörspiel TimeShift vorstellen.

Zur Geschichte:
Shaun arbeitet am CERN Institut als Systemintegrator und wird durch ein missglücktes Experiment durch Raum und Zeit geschleudert. Wenn Gegenwart und Vergangenheit aufeinander treffen kann das nur eins zur Folge haben: Chaos. Und genau das ruft die Revisoren der Zeit auf den Plan, die gegenüber Änderungen an der Zeitlinie nicht gerade liberal eingestellt sind.

Laufzeit der ersten Folge nicht ganz 80 Minuten.

TimeShift ist ein privates Amateur-Hörspiel und wir verfolgen keinerlei finanziellen Interessen,
daher ist der Download auch kostenfrei.

Ihr findet unser Hörspiel zum Download auf
http://timeshift.blackdays.de

Bin mal gespannt was Ihr zu unserem Hörspiel zu sagen habt. Würde mich über Euer Feedback freuen.

Grüße
Euer Telli
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (26. März 2011, 12:18)


damien

Mediengestalter

  • »damien« ist männlich

Beiträge: 4 010

Wohnort: Bremerhaven

Mikrofon: Audio Technica AT2020, Shure SM58, Zoom H1

Studio: PC, Peavey PV20 USB Mischpult, M-AudioBX8 D2 Abhörmonitore, Focusrite Saffire 6 USB, Samplitude

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. August 2010, 05:40

Ich hab es vor kurzem erst gehört und fand es eine gelungene Abwechslung.
Eine gute Mischung aus Wissenschaft, ein kleines bisschen Sci-Fi, jede Menge Witz und Geschichte.

Ich fand die Sprecher gut, alle haben ihre Rollen super rübergebracht.
Bin gespannt auf Teil 2


3

Mittwoch, 1. September 2010, 16:44

Danke Damien für Dein Feedback. :headbang:

Hat es sonst schon jemand gehört und kann dazu noch was sagen? Wir möchten für die nächste Folge technische Fehler vermeiden damit es ein noch besserer Hörgenuß wird und sind für jegliches Feedback aufgeschlossen.
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

4

Dienstag, 8. März 2011, 22:44

Webseiten-Update

So Leute,

leider schon länger nichts mehr von einander gehört. Schade das wir bisher noch so wenig Feedback zu TimeShift in diesem Forum bekommen haben, aber ich kenne das ja die Liebe Zeit....

Wollte Euch nur nochmal auf unsere Webseite hinweisen. Hier gibts in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder Infos zum aktuellen Stand zu Timeshift.

Grüße
Euer Telli
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

5

Dienstag, 8. März 2011, 22:55

Danke für den Hinweis!
Hatte eure Webseite leider aus den Augen verloren, aber werde jetzt natürlich mal wieder reinschauen und mir eure Sachen durchhören! :)

6

Samstag, 26. März 2011, 12:17

TimeShift - Folge 2 - Paperchase

Release TimeShift Folge 2 - Paperchase



Zur Story:
Was haben ein Zeitreisender wider Willen, ein Revisor der Tempus Fugit Kongregation, eine kleptomanische Hotelangestellte, zwei eloquente Auftragskiller und ein FBI Agent gemeinsam?
Sie alle begehren ein Stück verloren geglaubte Revisorentechnik.

Shaun und Dulgar müssen auf ihrer Hatz durch den Großstadtdschungel erkennen, dass ihr Auftrag mit mehr Gefahren verbunden ist, als sie zunächst dachten.

Im Jahr 2014 forschen JD, Jade und Professor Winter unterdessen nach einem Weg, Shaun in seine Zeit zurück zu holen und müssen einen schweren Rückschlag hinnehmen...

nach einer Idee von
Alexander Linss, Lars Conrad, Bernhard Schlax und Jens Ewald

Laufzeit: ca. 80 Minuten
Format : MP3

Download und weitere Infos unter http://timeshift.blackdays.de
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

7

Sonntag, 17. April 2011, 18:31

Na hat denn noch niemand reingehört und möchte auch nichts dazu sagen? :gamer:
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

8

Sonntag, 17. April 2011, 19:26

Uuuups, übergroßes Sorry!
Selbstverständlich habe ich mir deine Sachen angehört, jedoch einfach vergessen Feedback abzugeben.
Wird später noch umgehend nachgeholt! :)

Giallo

Zombie-Bulle

  • »Giallo« ist männlich

Beiträge: 1 001

Wohnort: NRW

Mikrofon: Zoom H2

Studio: Samplitude Pro X

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2011, 10:05

Hab es noch nicht geschafft es zu hören aber werde es nachholen. :)
"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Füge hinzu, was Dein Eigen ist."

10

Freitag, 6. Mai 2011, 22:34

Zwischeninfo - Folge 3 in der Mache

Hi Leute,

ich wollte Euch ebenfalls bekannt geben das wir nun voll in die Aufnahmen zu Folge 3 von Timeshift einsteigen.
Am Wochenende wird auch das Script zur Folge 4 fertig werden. Nähere Infos folgen auf unserer Webseite.

Grüße
Telli
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Varuna

Kerstin Raphahn

  • »Varuna« ist weiblich

Beiträge: 851

Wohnort: Hessen

Mikrofon: Zoom H1

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Mai 2011, 22:46

Prima ! :thumbsup:
:happy

12

Sonntag, 8. Mai 2011, 16:51

Webseiten-Update

Hi Leute,

es war gestern ein Erfolgreicher Tag für uns. Wir haben nun 98% der Aufnahmen für TimeShift Folge 3 im Kasten. Das Script für Folge 4 ist auch fertig geworden. Genauere Infos gibts natürlich auf unserer Webseite (Link im Profil).

Grüße
Telli
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

13

Freitag, 20. Mai 2011, 19:54

Paul hat bewertet...

Ich weiß ja nicht so recht ob er sich das wirklich im Vergleich zur ersten Folge angehört hat und so ganz kann ich seine Kritik nicht in allen Punkten nachvollziehen....

Schaut selbst und sagt mir mal was Ihr davon haltet was der Pandialo so schreibt. Seht Ihr das genauso?
http://pandialo.blogsport.eu/2011/05/20/…t-2-paperchase/

Bekommt Ihr von STP auch so schwierige Bewertungen?

Wir sind nach wie vor Amateure und streben nicht den Sprung in die Professionalität an.
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Giallo

Zombie-Bulle

  • »Giallo« ist männlich

Beiträge: 1 001

Wohnort: NRW

Mikrofon: Zoom H2

Studio: Samplitude Pro X

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Mai 2011, 20:11

Dazu kann ich nur eins sagen. Vergiss die positiven Bewertungen, denn die bringen niemanden weiter. Setzt Euch mit den negativen Aspekten auseinander und macht es noch besser. Dabei abwägen, was Sinn macht oder vielleicht überspitzt ist. Das ist zwar nicht immer einfach aber der beste Weg um Eure Sache nach vorne zu bringen. :)
"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Füge hinzu, was Dein Eigen ist."

Dagmar

Schauspielerin

  • »Dagmar« ist weiblich

Beiträge: 106

Wohnort: Nürnberg

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. Mai 2011, 21:15

Ich weiß ja nicht so recht ob er sich das wirklich im Vergleich zur ersten Folge angehört hat und so ganz kann ich seine Kritik nicht in allen Punkten nachvollziehen....

Schaut selbst und sagt mir mal was Ihr davon haltet was der Pandialo so schreibt. Seht Ihr das genauso?
http://pandialo.blogsport.eu/2011/05/20/…t-2-paperchase/

Bekommt Ihr von STP auch so schwierige Bewertungen?

Wir sind nach wie vor Amateure und streben nicht den Sprung in die Professionalität an.



Hallo Tellimator: also wenn du nichts an deinem Hörspiel verbessern möchtest bzw. es das nächste Mal besser machen willst, wenn du keine kosntruktive Kritik möchtest und dich der Meinung deiner Hörer nicht stellen willst, dann darfst du nicht um Meinungen bitten und es nicht in nem Forum posten.
Wenn du das postest musst du damit rechnen, dass jemand auch was dazu schreibt. Und Pandialo hat halt einfach recht, das Hörspiel ist nicht sooooo suppiduppigenial dass man hier haufenweise Lobhudeleien auskotzen muss.
Freu dich doch stattdessen, dass er sich so intensiv mit dem Hörspiel auseinander gesetzt hat! Das ist doch viel mehr wert als wenn es jemand einfach links liegen lässt und sich denkt "scheiße wars". Nein, er hat einfach nur Kritikpunkte angesprochen die er für verbesserungswürdig hält, und er hat konstruktive Kritik geäußert und auch gesagt WAS man besser machen kann und WIE. Das finde ich total super.
Übrigens muss ich ihm in seinen Punkten recht geben. Hab ich ja woanders schon geschrieben: Mir gefiel Teil 1 sehr gut, Teil 2 fand ich nett so zum anhören zum Einschlafen, aber es hat absolut keinen bleibenden EIndruck hinterlassen und ich hab da die Handlung gesucht. Fand ich schade, v.a. weil ich die bei Teil 1 echt cool fand.
Sich mit "ich bin ja bloß Amateur" rausreden geht finde ich halt mal überhaupt nicht! Viele Amateurwerke sind teilweise sogar besser als kommerzielle Sachen, weil ein Amateur aus Liebe produziert und daher viel mehr Zeit reinsteckt und Herzblut und Engagement und Detailverliebtheit als eine kommerzielle Produktion in einem vorgesteckten Zeitrahmen mit meist mickrigem Budget leisten kann!
Also die Ausrede zieht für mich mal gar nicht ;) Und "schwierig" war die Bewertung mal überhaupt nicht, sondern einfach nur ehrlich!

Bei Soundtales Stimme von Mary in "Der Geistertreiber".
Deutsche Synchronstimme u.a. von Coralie Rose, Taryn Eva, Christina Diaz

Dagmar

Schauspielerin

  • »Dagmar« ist weiblich

Beiträge: 106

Wohnort: Nürnberg

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. Mai 2011, 21:21

Nochmal bisschen Anmerkungen


"Das Sounddesign kann ebenfalls kaum glänzen. Anscheinend wurden einfach die Aufnahmen aneinander geschnitten, ohne sich Gedanken um Equalizer und Halleffekte zu machen, die ja eigentlich erst die Räume schaffen, in denen sich die Figuren bewegen. Der Dialogschnitt könnte besser sein. Alle ausgesuchten Geräusche sind ebenfalls unbearbeitet, teilweise zu slapstickmäßig, die Atmos sind wie von der Stange. Die Musik dient meist dazu, eine Szene von der nächsten zu trennen, eine wirkliche Kontinuität zeigt sich nicht. Sie selber ist aber in Ordnung. Atmosphäre kommt da kaum auf."
Da hat er recht, aber da kommts halt drauf an was man bei nem Hörspiel will. Mich hat das nicht gestört, da bin ich nicht so anspruchsvoll. Ich kenn aber viele Amateure, die das besser im Griff habe. Ich selber gehör nicht dazu *g*

"Bei den 80 Minuten Laufzeit hätte mensch durch intelligentes Kürzen sicherlich locker 20 Minuten einsparen können"

Unterschreib ich komplett! War zu langatmig!

"Auch sollten sich die Produzenten überlegen, ob sie nicht nach und nach zumindest bei den nicht schon besetzten und wiederkehrenden Rollen auf andere Sprecher_innen zurückgreifen sollten, die ebenfalls in der freien Szene unterwegs sind bzw. ob ihre eigenen Sprecher_innen sich nicht auch an anderen Projekten beteiligen sollten, um ein wenig zu üben."
Würde nicht ersetzen, aber mit der Kritik leben die immer wieder kommen wird, dass die Sprecher halt nicht wirklich "gut" sind. Das ist einfach ein Fakt und Punkt. Trotzdem hat es MIR Spaß gemacht zu hören - hab auch schon schlechtere Sprecher gehört - die aber nicht gern ;) Aber an eurer Stelle würde ich einfach mehr üben, da hat Pandialo recht. Teil 1 hat ja sehr viel Charme, aber "man sieht halt über sprachliche Unzulänglichkeiten hinweg", weil die Handlung gefesselt hat. Wenn die handlung das nicht tut dann fallen auch mittelmäßige Sprecher stärker negativ auf. Bei Teil 2 war das mti den Dialekten aber auch auffälliger als bei Teil 1, meine ich...

Bei Soundtales Stimme von Mary in "Der Geistertreiber".
Deutsche Synchronstimme u.a. von Coralie Rose, Taryn Eva, Christina Diaz

17

Freitag, 20. Mai 2011, 23:03

Hallo Dagmar,

vielen Dank für Deine Meinung. Ich verstehe einige Punkte der Kritik nicht, denn wir haben einiges an technischen Dingen (Equipment) im Rahmen unserer Möglichkeiten (finanziell und Knowhow) getan um nochmals die Tonqualität der einzelnen Aufnahmen zu verbessern. Das in Folge eins als störend empfundene Panning beispielsweise haben wir diesmal komplett eleminiert. Die Geräusche und Atmosphäre sind nicht alle von der Stange, sondern überwiegend selbst erstellt. Die Sounds sind alle durch die Bank weg bearbeitet worden und die Dialoge sind nicht nur einfach aneinandergereiht worden. Das Thema Backround und Vordergrund ist Mischtechnisch gesehen echt ein schwieriges Unterfangen. Hier haben wir noch sehr viel zu lernen, da bräuchten wir professionelle Unterstützung. Genau abzustimmen das die Geräusche, Atmo und Musik nicht die Sprecher übertönen und das es noch gut ins Gesamtsounddesign passt ist mit den Mitteln, die wir unser Eigen nennen, nicht gerade einfach. Wir haben einen PC mit Aufnahmeprogramm (Audacity), ein Soundinterface und ein Microfon - alles andere ist jede Menge Fummelarbeit Angstschweiß und durch ausprobieren erlernte Erfahrung - sehr viel Engament, Herzblut und eine ziemlich gute Story die als Basis für die Episoden dient.

Konstruktive Kritik wird angenommen keine Frage dazu fordern wir auch über unsere Webseite auf. Das wir es nach Fazit von Paul im zweiten Teil noch schlechter gemacht haben sollen stimmt mich traurig, denn wir haben uns bemüht alle Kritikpunkte hauptsächlich technischer Natur von der ersten Folge in der zweiten mit einfließen zu lassen. Das es noch nicht ganz perfekt war steht ausser Frage. Folge zwei ist eben ein wenig anders, war storytechnisch vielleicht noch nicht so wirklich der Oberburner es gibt keinen großartigen Höhepunkt, ist aber insgesamt schneller in der Handlung als Folge eins. Gegen Pauls Abneigung zu technischem Geschwafel und sprachliche Auseinandersetzung der Nebenfiguren kann man geteilter Meinung sein, er findet es nicht gut - okay das ist sein gutes Recht - wir finden es trägt so ein bisschen dazu bei die Figuren dem Hörer näher zu bringen. Geht sicherlich auch anders, wir bemühen uns sprachlich über der Gürtellinie zu bleiben. Die Streitereien und das darin vorkommende Sprachniveau heben wir hoffentlich nach Eurem Gusto in Folge 3 und 4 an.

Seine Kritik mit den Logiklöchern versteh ich beispielsweise nicht, entweder hat er in Folge eins nicht richtig hingehört oder es bereits vergessen. Der Revisor kann Shaun nicht einfach in seine Zeit zurückbringen etwas blockiert er kann ihn nicht beeinflussen. Folge 2 baut auf Folge 1 auf und führt die größere Gesamtgeschichte ein Stück weiter. Wir haben uns bemüht die Geschichte zu Folge 2 so weit zu kürzen, das es auch auf einen normalen CD-Rohling passt. Wir hatten ursprünglich vor deutlich mehr zu erzählen. Ebenso haben wir uns dazu entschieden in kein 0815 vorhersehbares Erzählschema zu verfallen, Chaos in der Zeitlinie herstellen, wieder zurechtbiegen - Wir machen kein Raumschiff Enterprise wo wir uns dauernd überlegen müssen warum wir nicht "beamen" können.

Die Kritik an unseren Sprechern ist gerechtfertigt. Zu den Dialekten der Sprecher sag ich nur eins - seit froh das wir uns bemühen Hochdeutsch zu sprechen "suss varstieht Ija goar naist mie". Unser Sprachraum ist doch sehr geprägt von Dialekten. Mit Sicherheit würden es einige Leute aus der freien Szene besser hinbekommen als uns das Möglich ist. Rollen austauschen an deren Stimmen man sich nun schon gewöhnt hat find ich keinen guten Vorschlag, sowas sehe ich beispielsweise nicht als konstruktive Kritik. Als Produzent - klingt irgendwie komisch, aber letzendes haben wir das ja "produziert", hab ich nun mal nicht die nötigen Geldmittel um professionelle Sprecher und ein Produktionsteam zu bezahlen. Der Aufwand sich mit 25 verschiedenen Sprachaufnahmequalitäten verschiedenster Mikros rumschlagen zu müssen ist technisch und zeitlich gesehen auch sehr hoch. Um das zu kompensieren und mischtechnisch auf ein Level zu bekommen ist schwierig. Frag mal hier die Mischer in STP was das für ein Aufwand ist und die ständigen Re-Takes sind auch nicht ohne, da muss man Kompromisse eingehen. Sicher die haben wir auch eingehen müssen, aber im Nachhinein ist man immer schlauer, ich hätte auch gerne lieber andere Personen besetzt bei denen mehr gespielt als abgelesen geklungen hätte. Wir sprechen unsere Takes Live gemeinsam ein und nutzen den Bekanntenkreis für unsere Figuren. Die Hemmschwelle ist halt leider noch da - gerade bei Live-Aufnahmen, das besserte sich jedoch von mal zu mal was man im Endprodukt vielleicht nicht so raushört.

Ich bin dankbar für solche Kritik, sie zeigt uns auf wo wir noch was machen müssen und können, sie wirft aber auch leider Dinge auf an deren Lösung wir ohne Hilfe von Experten nicht weiterkommen.

Nun noch eine Frage an Dich Dagmar, wärst Du denn daran interessiert eine Rolle in einer der nächsten Episoden zu übernehmen?
(Siehst Du wie wir bereits versuchen die Initiative zu ergreifen und an den Kritikpunkten zu arbeiten)
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (20. Mai 2011, 23:15)


Dagmar

Schauspielerin

  • »Dagmar« ist weiblich

Beiträge: 106

Wohnort: Nürnberg

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. Mai 2011, 23:41

Hallo Telliminator,
ich glaub du darfst generell einen Fehler nicht machen und eine objektive Kritik persönlich nehmen. Pandialos Messlatte ist sehr hoch, weil einfach verdammt viele saugute Hörspiele von Amateuren im Internet rumgeistern.
Ich mach grad selber ein Hörspiel und rechne mit ähnlicher Kritik zur technischen Ausführung, insbesondere zum Cut. Aber das weiß ich vorher, da kann ich dann mit leben ;)
Und denk auch immer dran, dass das alles subjektiv ist. Wie gesagt, mich hat weder das panning noch die Sounds noch die Sprache wirklich gestört im 1. Teil. Im 2. aber fällt einem das halt sehr auf, weil eben die Story nicht so doll war (ist halt einfach subjektiv meine Meinung) und daher hängt man sich dann an so was leicht auf. Also nimms dir nicht so persöbnlich zu Herzen sondern wirklich als eine sachliche Kritik die neutral gemeint ist. Von jemandem der eben auch nicht unterscheidet zwischen "oh, das Hörspiel wurde von einem blinden Kanarienvogel gecuttet" und "der Hörspielgott persönlich hat es gemacht", sondern der einfach ganz neutral ein Hörspiel anhört und dann eben schreibt was ihm auffällt.
Klar tut das im ersten Moment weh, wenn man doch so dran hängt. Aber was einen nicht umbringt ... ;o)

Das Allerwichtigste ist eine spannende Story, ein gutes Buch! Dann kann man über andere Dinge auch mal hinwegsehen. Drum kommt Teil 1 wohl deutlich besser an als Teil 2.

Zu Deiner Frage wegen Sprechen: Von mir aus gerne, wenn meine Stimme zur Rolle passt. Eine alte Frau z.B. werde ich nicht sprechen, da würde ich verstellt klingen und harte Kritik gleich provozieren ;)

Bei Soundtales Stimme von Mary in "Der Geistertreiber".
Deutsche Synchronstimme u.a. von Coralie Rose, Taryn Eva, Christina Diaz

19

Samstag, 21. Mai 2011, 00:17

Die Kritik an sich ist auch nicht das Schlimme. Er hat uns immerhin noch 8 von seinen 15 möglichen Punkten gegeben. Es sind halt einige Kleinigkeiten die er erwähnt, die für mich nicht ganz nachvollziehbar sind. Wie z.B. die genannten Logiklöscher oder der Cut, in den wir wirklich viel mehr Zeit und Arbeit reingesteckt haben. Im Hinblick darauf dass wir mehrfach von anderen Stellen schon gesagt bekommen haben, dass es im Gegensatz zur Folge 1 sehr viel besser war, drückt das ganz schön die Stimmung. Mit einer solchen Kritik haben wir daher nicht gerechnet. Man hat so das Gefühl das die ganze Arbeit so ziemlich für die Katze war, das wirkt sich auf die Motivation aus. Ich finde es aber besser ehrliche Kritikpunkte zu hören, als irgendwelche Lobpreisungen zu kassieren und hinter vor gehaltener Hand wird dann doch gelästert - lieber ehrlich und gut gemeint als hinterfotzig freundlich. Die Downloadzahlen und Klicks bei Radio-Today zeigen uns das es wohl doch nicht soo schlecht gewesen sein kann. Folge zwei ist jetzt gleich 2 Monate auf dem "freiem Markt" - an Folge 3 und 4 arbeiten wir. Drehbuch für Folge 4 ist fertig, die Takes von Folge 3 sind soweit im Kasten und wir werden uns diesmal nochmal mehr Zeit nehmen fürs cutten und vertonen. Vielleicht gelingt es uns diesmal mehr zu überzeugen.

Ich werde Dich bezüglich einer Sprecherrolle ansprechen. Ich entscheide das nicht alleine werde den Vorschlag unterbreiten Deine Stimme für eine der Rollen zu besetzen. Wir werden bestimmt eine Rolle haben, die nicht zu jung oder zu alt für Dich sein wird. Schwierig wird es eine Live-Aufnahme im direkten Dialog zu machen, Du wohnst halt leider nicht um die Ecke. Wir sind zwar technisch gesehen auch Mobil ich glaube Du hast jedoch was dagegen, wenn plötzlich das ganze Blackdays-Team vor Deiner Türe steht - oder umgekehrt Du eine längere Reise für ein paar Sprachtakes machen musst. Da wird Deine Famlie/Mann/Freund sicherlich ebensowenig Begeisterung verspüren - vermute ich.
http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dagmar

Schauspielerin

  • »Dagmar« ist weiblich

Beiträge: 106

Wohnort: Nürnberg

Mikrofon: Zoom H2

Stimmprobe:

  • Nachricht senden

20

Samstag, 21. Mai 2011, 08:40

Ich bin es gewöhnt, allein einzusprechen. Im Team ist es zwar lustiger, aber es funktioniert auch so. Man kann ja über Teamspeak eine Probe machen um zu wissen wie die anderen so reden :)
Eine umfassende Sprechprobe findest du übrigens hier: Sprechprobe(Hier bei STP ist sie nicht aktuell)

Bei Soundtales Stimme von Mary in "Der Geistertreiber".
Deutsche Synchronstimme u.a. von Coralie Rose, Taryn Eva, Christina Diaz

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen